Mixkulinarik

Nach dem großen Erfolg bei den Weissenseer Cocktailtagen 2017 haben Bartender, Köche und Spirituosenfirmen erneut ihre Kräfte gebündelt und für insgesamt neun ausgesuchte Partner­hotels ein perfekt aufeinander abgestimmtes Abend­menü samt Cocktail­begleitung auf die Beine gestellt.

Edle Spirituosen, frische Früchte, kostbare Gewürze und wohlduftende Kräuter werden am Freitagabend von den Bar­profis kunstvoll zum Einsatz gebracht und zusammen mit den Köstlichkeiten der Köche stilsicher in Szene gesetzt.

Mit einer rechtzeitigen Zimmer- oder Tisch­reservierung in einem der folgenden Häuser ist man am 1. Juni live dabei, wenn herausragende Persönlich­keiten aus der österreichischen und deutschen Barszene nach Kärnten zum Weissensee kommen und ihre erstklassigen Getränke zum Besten geben.

Regitnig

Rum- und Gin-Liebhaber sollten bei der Mixkulinarik einen Aufenthalt im Hotel Regitnig einplanen. Der gebürtige Bad Ischler Kenny Klein wird diese beiden beliebten Spirituosen in seinen kreativen Cocktailkreationen vermixen und für beste Unterhaltung sorgen.

Persönlichkeiten

Kenny Klein

Seine Bartenderkarriere hat Kenny Klein ursprünglich noch als Shaker werfender und Flaschen jonglierender Showbarkeeper begonnen. Seine Grundqualitäten als charismatischer und begeisternder Entertainer hat er stets beibehalten, er hat diese jedoch mittlerweile auf alle Bereiche des Bartendings und Caterings ausgeweitet.

Mit seinem perfekt aufeinander abgestimmten Team in seiner bereits vor über 15 Jahren gegründeten Fullservice-Angentur maniac bar_artists betreut er jährlich an die 200 Events. Eines seiner absoluten Highlights in jüngster Zeit war die Rundumversorgung mit einem breiten Cocktailangebot im Österreicher-Haus bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro, was sich aufgrund der positiven Rückmeldungen diesen Winter in Südkorea wiederholen wird.

Wenn er seine Drinks selber charakterisieren müsste, dann würde er sie als verspielt, kreativ und mit viel Passion serviert beschreiben. Darauf dürfen sich die Gäste im Hotel Regitnig bereits mächtig freuen, wenn der geborene Gastgeber ihnen mit Plantation Rum und Citadelle Gin ein breites Lächeln ins Gesicht zaubern wird.

René Mehlhose
Photocredit: Hotel Regitnig

Der gebürtige Sachse René Mehlhose hatte als Sous Chef und Küchen­chef bereits reichlich Erfahrung in den Salz­burger Ski­gebieten gesammelt, als er Ende 2013 die Küchen­leitung im Hotel Regitnig übernahm. Von Anfang an hatte er eine ungemein stabile Küchen­crew an seiner Seite und machte so das Restaurant, gemeinsam mit der unermüdlichen Seniorchefin Irmgard, in Windes­eile zu einem echten Erfolg. Mit der Heirat einer waschechten Weissenseerin wird er dem Weissensee gewiss noch sehr lange erhalten bleiben.

Marken