Mixkulinarik

Für den feierlichen Auftakt der Weissenseer Cocktail­tage haben Bartender, Köche und Spirituosenfirmen ihre Kräfte gebündelt und für sechs ausgesuchte Partner­hotels ein perfekt aufeinander abgestimmtes Abend­menü samt Cocktail­begleitung auf die Beine gestellt.

Edle Spirituosen, frische Früchte, kostbare Gewürze und wohlduftende Kräuter werden an diesem Abend von den Bar­profis kunstvoll zum Einsatz gebracht und zusammen mit den kulinarischen Gaumen­freuden der Köche stilsicher in Szene gesetzt.

Die Hotels haben attraktive Übernachtungs­pauschalen geschnürt. Freuen Sie sich am Fronleichnam-Feiertag auf folgende Küchen, Marken und Persönlich­keiten und buchen Sie heute noch Ihr Zimmer oder machen Sie Ihre Tisch­reservierung für ein Kulinarik­erlebnis der Sonder­klasse.

Gralhof

Der Gralhof setzt aus voller privater Überzeugung und als stolzes Mit­glied der Vereinigung Bio­hotels ausschließlich auf bio­zertifizierte Lebens­mittel. Für das charmante Refugium konnte mit dem Münchner Produzenten von The Duke Gin und Lion's Vodka ein starker und vor allem authentischer Partner gewonnen werden, der sich diesen Grund­sätzen ebenso zu 100 % verpflichtet sieht.

Persönlichkeiten

Stefan Bauer
Photocredit: Park Hyatt Wien

Der gebürtige Steirer Stefan Bauer hat sich spätestens während seiner Zeit im Heuer am Karls­platz in die Herzen der Wiener Barcommunity gemixt.

Mit dem Gewinn des Österreich­finales der Bacardi Legacy im Jahr 2015 folgte der Wechsel in das gastronomisch neu ausgerichtete Park Hyatt, wo er sich binnen kürzester Zeit zum Barmanager empor­arbeiten konnte. Im prunkvollen Ambiente des Kassier­bereichs einer vormaligen Bank­zentrale verwöhnt er seither ein weit gereistes, urbanes Bar­publikum mit ausgefallenen Drinks und den Qualitäten eines fürsorglichen Gast­gebers.

Wenn es seine Zeit zulässt, fährt Stefan auch noch quer durch Österreich und zeigt, was mit einer unbändigen Cocktail­leidenschaft und The Duke Gin alles möglich ist. Vom simplen Gin & Tonic, bis hin zur komplexen Eigen­kreation reicht das nahezu unerschöpfliche Repertoire, das er am 15. Juni im Gralhof zum Besten geben wird, wenn eine verführerische Bio­kulinarik auf eine mehrfrach ausgezeichnete Bio­spirituose trifft.

Martin Platzdasch
Photocredit: Johanna Bauer

Der aus Thüringen stammenden Martin Platzdasch ist einer der gastronomischen Shooting­stars am Weissensee. Nach mehreren Stationen in Deutschland ist er Ende 2013 an den Gralhof gekommen und von dort praktisch nicht mehr wegzudenken. Als Küchen­chef überzeugt er mit seiner lockeren, verspielten und zugleich ungemein fokussierten Art des Kochens und dem genussvollen Verarbeiten regionaler Bio­produkte von herausragender Qualität.

Drinks

Gin Tonic "Sir Charles"
The Duke Gin, Tonic Water, Early Grey

Sashimi Martini
The Duke Gin, Gurkenwasser, Algen-Extrakt

O'Fennel Sour
The Duke Gin, Orangenmarmelade, Verjus, Fenchelsirup

Grilled Old Fashioned
Lion's Vodka, Smoke Bitters, Grillgewürzsirup

Yo-Basil
The Duke Gin, Basilikum, Limette, Erdbeerschaum, Pfeffer

Essen

Weisse Tomatenessenz

Sashimi vom Weissensee-Fisch

Mascarpone-Ravioli
Orange, Fenchel

Zweierlei vom Weissensee-Wild
geschmort und kurz gebraten
Wacholderkraut, pikanter Kaiserschmarrn

Erdeere, Basilikum, Joghurt

Reservieren

Menü inklusive Cocktailbegleitung um 74,– € pro Person

+43 4713 2213 oder
info@gralhof.at

Änderungen in der Menü­zusammen­stellung vorbehalten

Übernachtungsangebot

Marken